Ulrich Schödlbauer

Beitragsseiten

12

Ich werfe euch nichts vor.

In diesem Punkt unterscheiden wir uns.

Ich habe nichts vorzuwerfen.

Euer Gewissen drückt mich nicht und ich habe keine Lust, auf ihm zu spielen. Ich hätte euch gern einzeln kennengelernt. Doch daraus wird nichts. Ihr seid ihr.

Eine fette Lüge, es tut gut, sie zu verbreiten. Solange sie in der Welt ist, ist sie die Wahrheit.

Diese Wahrheit ist eine Lüge: jeder Kontakt überführt sie. Diese Lüge ist eine Wahrheit, weil sie sich selbst wahr macht, ganz ohne Zutat, solange sie einer ausspricht. Niemand muss dafür lügen. Es genügt zu sagen, sie sei in der Welt, das ist immer wahr und muss gesagt werden, weil die Wahrheit es wert ist, immer und immer wieder ausgesprochen zu werden, und schon ist’s geschehen. Der Strich ist gezogen, zieh’ ihn heraus, wenn du kannst, an dieser Aufgabe wirst du mit Sicherheit scheitern.

Seltsame Logik, die immer und überall das Falsche zum Faktum erhebt. Wer alles richtig machen will, der verfehlt das Rechte mit Sicherheit. Es liegt an der Sicherheit. Wer sichergehen will, geht in die Irre. Er will, dass kein Irrtum sei, und schon lebt er im Irrtum.

Sie wollen den Irrtum eliminieren und eliminieren sich selbst. Unser wirklicher Irrtum, Pe Ting, bestand darin, uns unterlegen zu wissen. Um ihn zu eliminieren waren andere Irrtümer nötig. Also übernahmen wir sie, wissend, dass es Irrtümer waren. Der Irrtum der Unterlegenheit formt Besessene, ruft Fanatiker der Überwindung auf den Plan.

Der Unterlegene macht sich unüberwindlich.

Nur wer sich unterlegen weiß, kann das empfinden: diese Lust, ein verhängtes Schicksal zu überwinden. Was, wenn die andere Seite nachgibt? Wenn sie sich nicht besiegt gibt, sondern gebessert? Wenn sie die Überlegenheit zurücknimmt, als sei sie durch Irrtum schuldig geworden und müsse sich nun neu aufstellen, um besser zu werden? Geht es dir besser, wenn die andere Seite sich bessert? Nein, natürlich nicht. Du musst nachlegen, also legst du nach. Was sich als Besserung ausgibt, ist Heuchelei. Drunter machst du es nicht. Der Gebesserte holt kurz Luft und bessert nach: Wenn es Heuchelei ist, dann will er sich bessern. Sicher, es ist Heuchelei dabei … eine Aufgabe tut sich auf, unauslotbar, ein Reichtum an Aufgaben, unfassbar, beglückend, einzigartig, eine Fortschrittsspirale, von der beide Seiten profitieren, denn, was immer geschieht, sie beide sind heute weiter als gestern und morgen weiter als heute, win-win.

 

0
0
0
s2sdefault