Thomas Körner: Lesung aus: Fragment von der Flucht. Abschließender Teil des Netzromans »Das Land aller Übel« (https://daslandalleruebel.iablis.de). Vorgestellt auf dem Kolloquium »Unreine Geschichte. Wie die Geschichte der Literatur den Kopf verdreht« vom 27./28. Februar 2009.

»Die Leiter, die es uns angetan hatte, war die mittlere von sieben, wie sie entlang der auf dem Charitegelände verlaufenden S-Bahn-Strecke, zwischen den Gewölbebögen, an deren Außenmauer angebracht waren – offenbar zu Wartungszwecken am Gleiskörper, möglicherweise auch bei Notfällen zur Bergung und Rettung von Reisenden oder Verletzten, direkt auf das Klinik-Gelände.
Diese Leitern begannen anderthalb Meter über dem Erdboden und reichten bis unterhalb der Mauerkrone, die in sieben Metern Höhe mit einer überhängenden Metallkonstruktion abschloss, die begehbar war und den Gleisarbeitern als Montagepfad diente.«

Textausschnitt (Iablis): Ein Fluchtversuch

(Quelle: Youtube-Kanal Iablis Jahrbuch für europäische Prozesse)

0
0
0
s2smodern