Geboren 1953, Meisterschüler der Kunstakademie Düsseldorf, künstlerischer Leiter des AortA Kultur e.V., freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitschriften, freischaffender multimedial arbeitender Künstler. Lebt in Duisburg und auf Goa, Indien.
 

Einzelausstellungen (Auswahl)

Museum Wessel, 1992
Europart Genf, 1994
Cubus Kunsthalle Duisburg, 1998
MCArt, Dali, Art House, Chengdu Arthouse Kunming, China, 1998
Kunsthalle Faust Hannover, 1999
Kala Akademie Goa, Indien, 1999
Tagore Center Berlin 2001
Galerie am Storchenturm Berlin 2007
Kunstverein Aorta Duisburg 2014

Veröffentlichungen

Poesie ohne Titel, Westarp-Verlag (1983)
Tätowierte Sinnlichkeit (1995)
Utopie des Bedauerns (1996)
Liebe tötet – Liebe (h)eilt, Essays. Mit Textbeiträgen von Dieter Duhm, Verlag-Edition Phoenix-Shanti (1992)
The Beginning and Ending of Reading (1997)
MANA Macht u. Mächte (1999)
MANA. Vom Zuspruch der Natur und der Gestimmtheit der Kunst, Mitteldeutscher Verlag (2017)

Herausgeber

AortA-Kultur e.V. Projektkataloge im Verlag-Edition Phoenix-Shanti – Vol. I, The Beginning and Ending of Reading, 1997 – Vol. II, Band 1 – MANA Macht u. Mächte, 1999 – Vol. II, Band 2 Tao des Himmels – Tao der Erde, 1999 – Vol. III, ZenohneSUR, 2000 – Vol. IV, INDIA FeuerSINNEerden, 2001 – Vol.V, HEIM@AT, 2004
Katalog 1. Ruhr Biennale, 2010

 

 Manakunst
 Gerhard Labudda: Scheros Manawerke: Ein Hoffnungsprinzip

 

 

0
0
0
s2smodern