Ulrich Schödlbauer

Beitragsseiten

Zuträger

Unsere Spitzel berichten mir, diesen Leuten
stecken zehn Jahre Kampf in den Knochen.
Darum werden sie jeden,
der ihnen quer kommt, zur Hölle schicken.
Wir werden sie fleißig
weiter beobachten, aber nicht weiter behelligen.
Unsere Spitzel erzählen uns, dass den Angaben dieser Leute
nicht zu trauen ist. Wir werden Anweisung geben,
dass sie nicht überprüft werden sollen. Mehr lässt sich
unsererseits
zum gegenwärtigen Zeitpunkt
nicht tun.

Die hohe Frau täschelt seine Hand und blickt hinüber zum

Sackträger, ihr zugewandt

Auf diesem Käse-Eiland ist der Größte, wer
den Pfriem ins Kleinhirn hämmert, dass er klemmt
für alle Zeit, ein Denk-Maul ohne Abzug.
Denn so ins Schwarze treffen heißt salviert sein
und arglos mit der Zukunft Fangen spielen dürfen.
Wir beide, Sie und ich, wir kennen das,
weil wir es von der Pike auf erlernten. Nachgewiesen
ist das Verfahren seit … den Paläolithikern.
Im Grundsatz hat sich nichts daran geändert.
Seit wir zusammengingen, glänzt das Land,
man fühlt sich speckig, wenn man bloß dran denkt.
Die Macht ist eingeregelt. Zwischen
euer Wir-schaffen-das und unser
Wir-ändern-das passt nur das Blatt
Papier, das uns als Bettgenossen ausweist.
Sie tun, was Sie nicht lassen können, wir
lassen Sie tun, was wir für richtig halten,
et vice versa. Das ist übrigens Latein, die Sprache,
die man hier später einmal sprechen wird. Manches lernt
sich besser in den Senken.

Die hohe Frau nickt ihm huldvoll zu.

Hoffnungsträger

Das Hornvieh, hohe Frau, ist aufgeschreckt
und drängt sich zu den Ställen. Die Rinder
des Kyklops haben eine feine Witterung
und fürchten Fremdes schon von fern.
Sie sind gewohnt, am steilen Hang zu grasen.
Schaff sie ins Flachland und sie gehen schief. Das ist
zwar nur ein Bild, vielleicht versteh ich auch
die Pointe falsch, doch sollten wirs nicht auf
die leichte Schulter nehmen. Besser wäre schon
die starke. Ich will jetzt meinen Rat nicht aufdrängen,
doch geht es dabei auch um meine Zukunft,
da nimmt man dann schon manchmal
kein Blatt vorn Mund, dann redet man,
wie einem der Schnabel… Was hab ich Falsches…
Ich habe nur… Sie sehen das jetzt falsch…
Darf ich … ein Wort…? Dann nicht.
Nein, Sie werden
mich jetzt nicht einknicken sehen.
Nicht vor den Leuten hier und auch
nicht in der Kulisse. Wenn Sie mich
aus dem Verkehr ziehen, dann bitte
diskret und nicht auf die hässliche Tour.
By the way, hohe Herrin: üben Sie beizeiten
die rechte Krümmung. Ich empfehle meine.
Kommt eine Zeit, wo Sie sie brauchen werden.

Die hohe Frau wendet sich ab